Grauwacke-Bodenplatten. Otto Schiffarth Grauwacke-Natursteinwerk - Otto Schiffarth Grauwacke-Natursteinwerk

Direkt zum Seiteninhalt

Grauwacke-Bodenplatten



Unabhängig von gestalterischen Aspekten, gibt es bei der Wahl der Oberflächenbearbeitung von
Grauwacke-Bodenbelägen auch technische Gründe.

So sollte die Oberfläche im Aussenbereich trittfest und rutschsicher sein, während im Innenbereich eine pflegeleichtere Oberfläche erwünscht ist.

Die Stärke der Platten richtet sich neben den Abmessungen auch nach dem Verlegeuntergrund sowie der voraussichtlichen Nutzungsart.

Wir unterscheiden in den Abmessungen grundsätzlich zwischen zwei Ausführungen:

Grauwacke-Bahnenplatten

Bahnenplatten haben eine feste Plattenbreite.
Die Längen der Platten werden in anfallenden Überlängen, dass heißt bei 30 cm Breite von ca. 35-80 cm Länge, produziert.


Grauwacke-Einzelmaßplatten

Bei Einzelmaßplatten können die Abmessungen frei gewählt werden, um z. B. einen römischen Verband erstellen zu können.

Grauwacke-Bodenplatten für den Außenbereich

Für einen erhöhten Gleitwiderstand sind standardmäßig die Oberfächenbearbeitungen geflammt, stahlgesandelt oder gebürstet ehältlich.

Grauwacke-Bodenplatten für den Innenbereich

Mit der matt geschliffenen Oberfläche und den Erdfarbtönen fügt sich die Grauwacke dezent in das Wohnumfeld ein.
Zurück zum Seiteninhalt